Behandlungen

Professionelle Beratung und Behandlung

Zahntechnik


Veneers

Als optimale Lösung für Fehlstellungen, stark verfärbte oder zu kurze Zähne sowie Abnutzungserscheinungen gelten keramische Verblendschalen, auch Veneers genannt. Die hauchdünnen, transparenten Keramikfacetten überziehen den Zahn im Gegensatz zu Kronen nicht vollständig, sondern werden in einem speziellen Verfahren auf die Zahnoberfläche geklebt. So können beispielweise Lücken im Frontzahnbereich geschlossen oder einzelne verdrehte Zähne optisch gerade gerückt werden.Der große Vorteil dieses Verfahrens liegt im geringen Substanzverlust, da der Zahn nur oberflächlich angeraut bzw. minimal angeschliffen werden muss. Darüber hinaus wirken Veneers im hohen Maße natürlich und sind zudem noch sehr zahnfleischschonend.

Inlays

Besonders bei größeren Defekten und ausgedehnten kariösen Befall im Seitenzahnbereich bieten sich als unbestritten beste Versorgungsform die Behandlung mit Keramikinlays. Diese werden im sogenannten indirektem Verfahren hergestellt. Nach einer Abformung des präparierten Zahnes wird das Inlay im Labor unter optimalen Bedingungen angefertigt und ausgearbeitet. In der Praxis wird dann das fertige Inlay eingepasst und mit dem Zahn verklebt. Inlays ermöglichen – bei einer schonenden Präparation der Zähne – einen vollwertigen Ersatz der natürlichen Zahnsubstanz

Kronen

Bei starkem Verlust von Zahnsubstanz bietet sich mit der Überkronung des gesamten Zahnes eine in Bezug auf Ästhetik, Funktion und Haltbarkeit äußert hochwertige Lösung. Kronen werden aus Materialien unterschiedlichster Qualität und Eigenschaften hergestellt. Die Kronenarten reichen von einfachen Kunstoff- und unedlen Metallkronen bis hin zu hochwertigen Edelmetallkronen (Goldlegierungen) und Vollkeramikkronen mit individueller Farbgestaltung.

Brücken

Bei Teilverlust von Zähnen bieten Brücken eine optimale zahnmedizinische Versorgung, die gleichzeitig hohe Ansprüche an Tragekomfort und Ästhetik erfüllt. Die Pfeilerzähne werden wie für Einzelkronen präperiert (beschliffen). Anschließend werden mit Hilfe von Abdrücken Modelle hergestellt, anhand welcher im Labor dann die Brücke angefertigt wird. Die fehlenden Zähne werden durch Zwischenglieder ersetzt. Eine solche Brücke stelle nach jahrzehntelanger Erfahrung in der Zahnheilkunde eine bewährte Langzeitversorgung dar.

„Zahntechnik aus Meisterhand - ästhetisch, individuell und vor Ort.“